Einkauf - Belastung

Einkauf

Belastung

Eine Belastung im Einkauf schreiben Sie, wenn Sie Ihrem Lieferanten etwas oder alles von seiner berechneten oder noch zu berechnenden Leistung abziehen wollen.

Ein Beispiel:

Ihr Lieferant liefert Ihnen 10 Teile, von denen zwei nicht in Ordnung sind. Sie belasten ihm die zwei Teile, welche nicht i.O. sind mit einer Belastung anstelle auf eine Gutschrift des Lieferanten zu warten.

Vorteil Nachteil
Sie brauchen nicht auf eine Gutschrift Ihres Lieferanten zu warten. Sie sollten diese Vorgehensweise mit Ihrem Lieferanten abgesprochen haben, bevor Sie ihm eine Belastung schicken.

Starten Sie die Belastung unter Einkauf->Belastungen->bearbeiten.

Belastung-ek-01.png

Eingabe der Kopfdaten der Belastung

  1. Um eine vorhandene Belastung zu ändern suchen Sie diese oder geben die Nummer ein. Um eine neue Belastung zu erstellen, klicken Sie auf die <Neu> Schaltfläche oder drücken die Enter-Taste.
  2. Wählen Sie entweder den Lieferanten im Feld Empfänger für die Belastung aus, oder — wenn Sie eine vorhandene Belastung stornieren wollen — die Nummer der zu stornierenden Belastung im Feld Stornierung für Belastung. Beide können auch mit den danebenliegenden Suchen-Schaltflächen gesucht werden.
  3. Kontrollieren Sie Namen und Adresse des Belastungsempfängers.
  4. Kontrollieren Sie Währung und ""Sekundärwährung, //Steuerbehandlung, Steuercodes und Mehrwertsteuersätze, welche aus den Stammdaten übernommen werden.
  5. Konnrollieren Sie, ob Belastung oder Stornierung (einer Belastung) eingeschaltet ist.
  6. Geben Sie das Datum unter Datum ein.
  7. Stellen Sie bitte auch das Datum unter Steuerrelevantes Datum ein, welches den Ausschlag über den steuerrechtlichen Termin des Vorgangs gibt. Grundsätzlich kann man sagen, dass der Termin relevant ist, an dem die Leistung erbracht wurde. Im Zweifel fragen Sie Ihren Steuerberater.
  8. Geben Sie unter Zuständig ein, welcher Mitarbeiter in Ihrem Haus zuständig ist.
  9. Bei Bedarf füllen Sie die drei Felder unter Rabatt aus und tragen die Rabatte in % ein.
  10. Wählen Sie, falls erforderlich eine andere Formularvariante aus.
  11. überprüfen Sie Zahlungsbedingungen, welche aus den Stammdaten übernommen wurden.

Eingabe der Positionsdaten

Belastung-ek-02.png
Belastung-ek-03.png

Wenn Sie die Positionsdaten von einer Bestellung übernehmen wollen, geben Sie die Nummer der Bestellung ein und drücken auf Ok.

Wenn Sie die Positionsdaten von einer Retoure übernehmen wollen, klicken Sie auf Positionen übernehmen. Dann wählen Sie die Retoure aus, oder suchen diese mit der -Schaltfläche. Nach der Auswahl bestätigen Sie mit Ok.

Nach Auswahl werden die entsprechenden Positionen übernommen und können bearbeitet werden. Die weitere Vorgehensweise ist jetzt wie bei der Neuanlage.

Die 3S ERP-Module

Basis Einkauf/Verkauf Produktion Buchhaltung Zeiterfassung
Systemumgebung Auftragsbearbeitung Produktionsplanung Finanzbuchhaltung Personalzeiterfassung
Projektverwaltung Bestellwesen Lohnfertigung Kostenrechnung Betriebsdatenerfassung (BDE)
GDPdU-Schnittstelle OP-Verwaltung Qualitätsmanagement Anlagenbuchhaltung Projektzeiterfassung
Dokumentenmanagement Schnittstelle Fremdbuchhaltung Produktkonfigurator SEPA-Zahlungsverkehr
GoBD Schnittstelle Provisionsabrechnung Grafische Plantafel Kontoauszüge nach MT940
CRM Tourenplanung Wekzeugverwaltung
Behälterverwaltung Gefahrstoffmanagement
EDI CAD-Schnittstelle