Auftragsbearbeitung Rahmenaufträge

Auftragsbearbeitung

Rahmenaufträge verwalten

Rahmenaufträge bearbeiten

Ein Rahmenauftrag besteht aus zwei verschiedenen Teilen.

  1. Einer Rahmenauftragsvereinbarung, in der eine bestimmte Abnahmemenge zu einem festen Preises innerhalb eines feststehenden Zeitraums definiert wird und
  2. einem Rahmenabruf mit dem eine bereits angelegte Rahmenauftragsvereinbarung belastet wird.

Spiegelbildlich dazu können Sie auch Rahmenbestellungen, die Sie mit Ihren Lieferanten abgeschlossen haben, im Bereich Einkauf definieren.

Rahmenaufträge sind Bestandteil des Moduls Auftragsbearbeitung. In unserer 3S Akademie finden auch Schulungen zu Rahmenaufträgen statt.

Verwenden Sie nur Rahmenaufträge, wenn die Abruftermine noch nicht fest stehen. Wenn zusätzlich bei der Anlage eines Auftrages auch schon die Abruftermine der Positionen vorliegen, müssen Sie keine Rahmen dafür angeben, da die 3S Software Terminaufträge auch innerhalb der normalen Auftragsbearbeitung abbilden kann. Auf diese Weise kann die 3S Software die Bedarfe genauer terminieren und damit präziser disponieren.

Allgemeine Rahmenauftragsdaten erfassen

rahmen-vk-01.png
  1. Wählen Sie den Befehl Verkauf -> Rahmenaufträge -> bearbeiten.
  2. Geben Sie im Feld Kundenummer die Nummer des Kunden ein, auf den sich der Auftrag bezieht. Die Auftragsanschrift wird aus dem Kundenstamm geholt und kann bei Bedarf für diesen Auftrag abgeändert werden.
  3. Geben Sie in das Feld Auftrag erfasst am das Datum ein, an dem der Auftrag erfasst wurde, und in das Feld Auftrag bestätigt am das Datum, wann der Auftrag von Ihrem Kunden bestätigt wurde.
  4. Tragen Sie bei Zuständig den Mitarbeiter ein, der in Ihrem Hause für diesen Auftrag zuständig ist.
  5. Die Zahlungsbedingungen und die Währung werden aus den Stammdaten des Kundenstammes geholt, können jedoch geändert werden.
  6. Hinterlegen Sie im Feld Rechnungsempfänger bei Bedarf einen abweichenden Rechnungsempfänger. Dies ist z. B. dann für Sie interessant, wenn das Unternehmen Filialen hat und die Rechnung abweichend an die Zentrale geschickt werden soll.
  7. Unter Vertreter geben Sie an, welcher Vertreter für diesen Auftrag zuständig ist.
  8. Geben Sie in die Felder //Ihre Bestellung vom, Ihre Bestellnummer, Ihr

Sachbearbeiter// und Abteilung die entsprechenden Daten ein.

  1. Geben Sie in den Feldern gültig ab und gültig bis die Gültigkeitsdauer für den Rahmenauftrag ein.
  2. Unter Rabatte können Sie drei aufeinander folgend berechnete Kettenrabatte hinterlegen.

Lieferanschrift erfassen

Hier geben Sie, umbedingt, eine abweichende Lieferanschrift an. Diese Lieferanschrift wird dann bei jedem Abruf aus diesem Rahmen als Lieferanschrift für den Rahmenabruf übernommen.

Rahmen-vk-02.png
  1. Wählen Sie das Register Lieferanschrift.
  2. Im Feld Lieferadressnummer können Sie eine bereits hinterlegte Lieferadresse aufrufen und dem Auftrag zuordnen. Dadurch wird auch die Lieferbedingung für diese Lieferadresse hinterlegt.
  3. Geben Sie bei Bedarf eine Anlieferstelle an. Dies macht Sinn, wenn Sie wissen, an welchen Ort Ihr Kunde diesen Artikel lagert oder angeliefert haben möchte. Beispiel: „TOR 3“.

Positionen Erfassen

rahmen-vk-03.png
  1. Geben Sie einen Artikel ein oder suchen ihn mit der Suchen Schaltfläche.
  2. Mit Positionsnummer der Bestellung können Sie auf die Bestellposition Ihres Kunden verweisen.
  3. Gesamtmenge ist die Menge des kompletten Rahmenvereinbarung. Geben Sie diese Menge ein.
  4. Unter Abrufmenge können Sie eingeben, welche Abrufmenge bei einem Abruf vorgeschlagen wird.
  5. In dem Feld Preis können Sie hinterlegen, welcher Preis für die Dauer des Abrufzeitraumes für die Abrufmenge gelten soll.
  6. Unter pro geben Sie an, auf welche Menge sich der Preis bezieht.
  7. Geben Sie einen Rabatt ein, wenn Sie müssen.
  8. Stellen Sie ein, mit welcher Währung Sie diesen Artikel fakturieren wollen.
  9. Der Status jeder Position kann sich unterscheiden zwischen:
    • Auftrag erhalten,
    • Auftrag bestätigt,
    • Auftrag erledigt und
    • Auftrag anuliert.

Die 3S ERP-Module

Basis Einkauf/Verkauf Produktion Buchhaltung Zeiterfassung
Systemumgebung Auftragsbearbeitung Produktionsplanung Finanzbuchhaltung Personalzeiterfassung
Projektverwaltung Bestellwesen Lohnfertigung Kostenrechnung Betriebsdatenerfassung (BDE)
GDPdU-Schnittstelle OP-Verwaltung Qualitätsmanagement Anlagenbuchhaltung Projektzeiterfassung
Dokumentenmanagement Schnittstelle Fremdbuchhaltung Produktkonfigurator SEPA-Zahlungsverkehr
GoBD Schnittstelle Provisionsabrechnung Grafische Plantafel Kontoauszüge nach MT940
CRM Tourenplanung Wekzeugverwaltung
Behälterverwaltung Gefahrstoffmanagement
EDI CAD-Schnittstelle